SCHLIESSEN

Kontakt und Information

Wer, was, wo?
Adressen und Kontakt

Fragen - Tipps und Anregungen - Bitte senden an:
datenschutz@nordkirche.de

Auf einen Blick

Suche

Messenger-Dienst ginlo (ehemals SIMSme) stellt seinen Betrieb ein

Gestern teilte die Brabbler AG ihren Nutzern mit folgender Nachricht mit, dass sie den Betrieb ihres Messenger-Dienstes ginlo (ehemals SIMSme) zum Ende des Jahres einstellt:

+++ Einstellung des ginlo Service +++
Auch wenn die ginlo Community in den letzten Monaten viel Zuspruch von Interessenten und Nutzern erhalten hat, konnten wir die Investorensuche für die weitere Finanzierung von ginlo nicht positiv abschließen.
Deshalb sind wir leider gezwungen, unser Herzensprojekt ginlo spätestens zu Ende Dezember 2019 einzustellen.
Falls Sie noch Bilder, Videos, Dateien etc. aus ginlo herunterladen möchten, bitte gleich erledigen. Denn all Ihre verschlüsselten Inhalte, Metadaten und personenbezogenen Daten werden spätestens zu Ende Dezember unwiederbringlich gelöscht.
Wir wünschen Ihnen alles Gute
Ihr ginlo Team

Damit entfällt leider einer der Messenger-Dienste, die von den Datenschutzbeauftragten der Nordkirche und der EKD in ihrer Stellungnahme vom 24. Oktober 2018 als datenschutzfreundliche Alternativen zu WhatsApp genannt worden sind.